Medya deklassiert VfB II

von Malte Tabken

 

Eigentlich war am vergangenen Sonntag Wiedergutmachung für den VfB angesagt. Verlor man doch eine Woche vorher deutlich gegen die erste Herren von Tura 76. Nun ging es erneut gegen eine Erste, nämlich gegen den FC Medya Oldenburg.

Generell war aber auch vor dem Spiel klar, dass Medya als deutlicher Favorit in das Spiel ging. Trotzdem erhoffte man sich beim VfB, schon allein durch die Anwesenheit von ca. 60 eigenen Fans, einen großen Schub an Motivation um die schwere Aufgabe zu bestehen. Doch es kam komplett anders. Man ließ von der ersten Minute an jede Motiavtion und Kommunikation vermissen. Auch der fehlende Kampfgeist, der beim letzten Heimspiel noch zum Sieg gegen Post 2 geholfen hatte, war nicht vorhanden. So war es auch nicht verwunderlich, dass Medya zur Halbzeit mit 6:0, vll. sogar nicht zu niedrig, führte. Die einzige Chance für den VfB vergab Lewedag bereits am Anfang der Partie, danach steckte der VfB nur in der eigenen Verteidigung.

Auch die zwete Halbzeit sah für den VfB nicht viel besser aus. Der VfB konnte sich glücklich schätzen, dass Medya zwei Gänge zurück schaltete und dazu noch teilweise zu verspielt vor dem Tor war. So endete das Spiel mit einem 9:1 Sieg für den FC Medya Oldenburg. Den Ehrentreffer erzielte Jan-Philipp Theis kurz vor Ende des Spiels. Nach einem Pass von Agor Etchu Arrey brachte Theis den Ball an den Innenpfosten von wo der Ball ins Tor kullerte. Negativer Höhepunkt des Spiels war die Verletzung von Robert Scharf der noch während des Spiels vom Krankenwagen abgeholt werden musste. Wir wünschen gute Besserung!

Der VfB hat noch viel zu tun um sich in der Liga zu etablieren. Schon am kommenden Wochenende geht es wieder mit einer ersten Herren als Gegner weiter, denn hier trifft man dann auf den TuS Bloherfelde.

Zurück